1.FC Köln: Schäfer ersetzt Solbakken!

Der 1.FC Köln hat gestern wie erwartet seinen Cheftrainer Stale Solbakken beurlaubt. Bis Saisonende wird nun der von den FC-Fans hoch angesehene Frank Schäfer das Traineramt in der Dom-Stadt übernehmen.

Nach der 4-0 Niederlage der Kölner in Mainz war eigentlich davon auszugehen, dass die Tage von Stale Solbakken beim FC gezählt sind. Doch weder nach dem Spiel, noch am folgenden Tag gab es eine Meldung des Vereins und somit konnte man eigentlich davon ausgehen, dass der Cheftrainer seinen Posten zumindest noch für ein Spiel behalten darf. Und dann kam die Nachricht doch noch. Am Donnerstag-Nachmittag sickerte das Gerücht von der Entlassung des Norwegers durch, welches schließlich auch vom Verein bestätigt wurde. Was soll man sagen? Typisch Köln! Für eine Trainerentlassung in einer "englischen Woche" kann man sich keine zwei Tage Zeit nehmen!
Den Posten übernehmen wird nun das FC-Urgestein und der bei den Anhängern so überaus beliebte Frank Schäfer. Schäfer war bereits einmal Chef bei den Geißböcken, jedoch musste er sich im Machtkampf dem damaligen Sportdirektor Volker Finke geschlagen geben.

Was sagen die Verantwortlichen zur Entscheidung? Auf der FC-Homepage meldeten sich Dr. Werner Wolf (Vorsitzender des Verwaltungsrates) und Claus Horstmann (Vorsitzender der Geschäftsführung) zu Wort:

Dr. Werner Wolf: „Der Klassenerhalt des 1. FC Köln hat im Schlussspurt dieser Saison für uns oberste Priorität. Auf dieses Ziel müssen wir jetzt ohne Wenn und Aber alle Entscheidungen ausrichten. Nach dem Spiel gegen Mainz ist die Beurlaubung von Stale Solbakken ein bedauerlicher, aber zu diesem Zeitpunkt unausweichlicher Schritt. Aus Gründen der Kontinuität haben wir bis zuletzt am Trainer festgehalten. Die positiven Ansätze aus der Vorbereitung auf das Spiel gegen Bremen haben jedoch nach einer insgesamt unbefriedigenden Rückrunde keine nachhaltige Wirkung gezeigt. Unser Team braucht jetzt erkennbar neue Impulse für den Abstiegskampf. Wir danken Frank Schaefer für die Bereitschaft, in dieser schwierigen Phase so kurzfristig Verantwortung zu übernehmen.“

Claus Horstmann: „Frank Schaefer hat bereits in der letzten Saison gezeigt, dass er die Mannschaft zu Hochleistung motivieren kann. Er kennt die Spieler und kann morgen beginnen. Frank Schaefer hat jetzt den Auftrag, alle Reserven zu mobilisieren, um mit der Mannschaft die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Er genießt zudem hohe Sympathien bei unseren Fans, auf deren Unterstützung unsere Mannschaft in dieser schwierigen Situation angewiesen ist. Dirk Lottner wird Frank Schaefer als Co-Trainer zur Seite stehen, Stephan Engels übernimmt die Aufgabe des Teammanagers.“

Ist die Entlassung Solbakkens dir richtige Entscheidung, oder ist auch er dem Chaos in Köln zum Opfer gefallen?

13.4.12 08:27, kommentieren

1860 München: Angst um Zukunft und Präsident!

6 sicheren und 2 wahrscheinlichen Abgängen steht bei Zweitligist 1860 München noch kein eiziger Neuzugang gegenüber - die Löwen-Fans haben Angst vor dem sportlichen Zusammenbruch! Und zu allem Übel kommen jetzt auch noch Sorgen um Präsident Dieter Schneider (64), der vor der Partie der Löwen gegen den MSV Duisburg in der Tiefgarage der Allianz Arena einen Schwächeanfall erlitten hat und danach zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht wurde.

Nein! Als Fan der Münchner Löwen hat man es derzeit nicht Leicht! Die Löwenführung um Präsident Dieter Schneider streitet mit Investor Ismaik noch immer darum, ob es Zuschüsse zum Etat geben wird und wie hoch diese ausfallen. Ein entscheidendes Treffen ist für Dienstag, 17.04, angesagt. Doch dabei bräuchten die Löwen endlich Sicherheit, denn es gilt für Sportchef Florian Hinterberger, 6 sichere und 2 wahrscheinliche Abgänge zu kompensieren! Die Liste der Abgänge ist lang, darunter die beiden Publikumslieblinge Stefan Aigner (zu Eintracht Frankfurt) und Kevin Volland (zu 1899 Hoffenheim). Dazu kommen womöglich noch zwei weitere Abgänge: Sandro Kaiser (keine Perspektive im Verein) und mit Djordje Rakic (will auf seiner Lieblingsposition im Sturmzentrum spielen) ein weiter Liebling der 1860-Fans. Es kommt auf Florian Hinterberger eine Menge Arbeit zu, weil noch weitere Verträge auslaufen, u.a. von Necat Aygün (bei ihm ist man zuversichtlich im Hinblick auf eine Verlängerung) und Maximilian Nicu (beim Winterneuzugang will man noch die sportliche Entwicklung abwarten). Und wieder einmal wird eine fast komplett neue Mannschaft nächste Saison das Löwen-Trikot tragen und somit haben die Fans berechtigte Zweifel daran, ob im 9. Jahr im Unterhaus endlich der Sprung zurück in Liga 1 klappt!

Und auch um Präsident Dieter Schneider gibt es Wirbel! Vor dem Heimspiel der Löwen gegen die Zebras aus Duisburg machte die Nachricht die Runde, dass der 64-jährige Dachauer auf dem Weg ins Stadion einen Schwächeanfall erlitten hätte! Tatsächlich brach er in der Tiefgarage der fröttmanninger Arena zusammen, doch Sportchef Hinterberger war bereit und alamierte den Notarzt, welcher Schneider noch im Stadion untersuchte und schließlich zur Untersuchung ins Krankenhaus brachte, wo Schneider über Nacht blieb und sich durchchecken lies. Aber ihm ging es bereits am Abend wieder besser und der 2-1-Erfolg der Löwen dürfte zur schnellen Genesung des Präsidenten beitragen! Und obwohl ihm die Ärzte raten, etwas kürzer zu treten, wird sich Schneider, wie man ihn kennt, in seinem Tatendrang nicht einbremsen lassen! Aber vielleicht hört er ja auf die Worte von Trainer Reiner Maurer, der meinte, dass dies eine Warnung an Schneider sei, doch in Zukunft etwas gesünder zu leben!

Wie seht ihr die Zukunft der Löwen und was haltet ihr von Präsident Dieter Schneider?

12.4.12 21:44, kommentieren

Dein-Fußball-Blog

Hallo liebe Fußball-Freunde!

 hiermit geht nun der Dein-Fußball-Blog online! Mit diesem Blog wollen wir für alle Profi-Fußball-Vereine in Deutschland einen gemeinsamen Blog erstellen, wo sich jeder Fan über seinen eigenen Verein, aber natürlich auch über jeden anderen Verein, der ihn gerade interessiert, informieren kann!

Hast auch DU Lust, Teil von Dein-Fußball-Blog zu werden? Und du kennst dich bei deinem Verein aus und hast Lust, ab und zu Artikel über deinen Verein zu verfassen und online zu stellen? Dann melde dich jetzt unter:
dein_fussball@yahoo.de
Gib an, für welchen Verein du schreiben möchtest und warum gerade du der richtige bist


Da dies nur ein Hobby-Blog ist, kann eure Arbeit leider nicht bezahlt werden, aber dennoch wäre es doch super, wenn wir einige Fans zusammen bekommen und einen tollen Blog entwickeln könnten! Ich zähl auf euch!

Gib an, für welchen Verein du schreiben möchtest und warum gerade du der richtige bist.

Also Fußballfans, meldet euch! Und helft mit, diesen Blog bekannt zu machen!

 

12.4.12 20:26, kommentieren